Die Pflege der Milchzähne

Milchzähne erfüllen grundlegende Funktionen: Gehen Sie früh verloren, können sie die Platzhalterfunktion für die bleibenden Zähne nicht übernehmen. Die Folge sind Nachbarzähne, die in die Lücke kippen. Bei den bleibenden Zähnen kann dies leicht zu Fehlstellungen führen. Ebenfalls sind gesunde Zähne eine Voraussetzung für die körperliche und psychische Entwicklung des Kindes. Die richtige Pflege von Anfang an schafft hier die besten Voraussetzungen.

Karies

Milchzähne sind einer besonderen Karies-Gefährdung ausgesetzt. Die Gründe sind: Häufiger Verzehr von Süßigkeiten und weniger mineralisierter und damit empfindlicher Zahnschmelz. Dazu kommt, dass Kinder ihre Zähne noch nicht so gut Putzen können. Deshalb sollte Zahnpflege vom ersten Milchzahn an beginnen. Spezielle Kinderzahnbürsten haben ein auf das Alter abgestimmtes Borstenfeld, Kinderzahnpasta erhöht die Reinigungsleistung und gewährleistet einen ausreichenden Fluoridschutz.

In den ersten zwei Lebensjahren sollte einmal täglich, später zweimal täglich mit Kinderzahnpasta geputzt werden. Bestes Vorbild ist hier das gute Beispiel der Eltern: Wenn sie regelmäßig ihre Zähne im Beisein der Kinder putzen, gewöhnt sich das Kind an diesen Tagesablauf. Auch sollten regelmäßige Besuche beim Zahnarzt durchgeführt werden. Dies sorgt auch dafür, dass Ihr Kind keine Angst vorm Zahnarzt entwickelt.

Nutzen sie unser Online-Terminformular für eine leichtere Terminbestimmung!